Ab kommendem 1. Juni übernimmt der St. Moritzer Gastronom Reto Mathis die Leitung des Landgasthofs. Der Schwerpunkt wird in Zukunft auf einer preiswerten, regionalen und saisonalen Küche liegen, um damit einheimische Gäste anzulocken. 

Auch die Übernachtungsmöglichkeit bleibt bestehen. Dafür werden sowohl die Zimmer als auch das Restaurant erweitert und renoviert. Diese Transformation soll in bestmöglichem Einklang mit Natur und Landschaft erfolgen. Vier Architektenteams werden dafür mit der Realisierung eines Projekts betraut, das beste davon wird schliesslich umgesetzt. Dieses soll Ende Jahr feststehen. Der Landgasthof soll sich als Dreisterne-Superior-Betrieb positionieren, und ganzjährig offen sein. 

Comment