Pasta Pesce Carne im Cascade Trattoria & Bernies's Village Grill

Mit überarbeiteter Karte in die Wintersaison

St. Moritz, 8. Dezember 2016 – Pünktlich zum Start der Wintersaison präsentiert sich das geschichtsträchtige Art-Deco Szenelokal Cascade Trattoria & Bernies's Village Grill in St. Moritz mit überarbeiteter Speisekarte. Wie „Trattoria“ im Namen des Restaurants bereits verrät, lohnt es sich besonders, die hausgemachte Pasta zu probieren. Darüber hinaus finden sich weiterhin exzellente internationale Fleischspezialitäten auf der Karte, welche garantiert keine Wünsche offen lassen.

Spitzenkoch Reto Mathis ist bekannt für seine „Contemporary Alpine Cuisine“, welche regionale und internationale Küche auf eine kreative Art und Weise miteinander verbindet. Diese Handschrift zeigt sich im neuen Menü des Cascade Trattoria & Bernies's Village Grill. Dazu Reto Mathis: „Es bereitet mir grosse Freude, meine Gäste immer wieder kulinarisch zu überraschen. Sie sollen das Restaurant in jeder Saison ein bisschen neu entdecken können, wie bei einem ersten Besuch.“ Für die kommende Wintersaison hat er sich von der italienischen Küche inspirieren lassen. Diverse hausgemachte Pastaspezialitäten haben ihren Weg auf die neue Karte gefunden, darunter Ravioli mit Rindfleischfüllung in Salbei-Butterjus oder Pasta mit Meeresfrüchten und französischen Tomaten. Die Pasta wird täglich frisch in der eigenen Küche zubereitet.

Darüber hinaus können Gäste weiterhin aus einer grossen Auswahl von Fleischspezialitäten wählen, welche auf dem über 800°C heissen Grill zubereitet werden. Diese spezielle Zubereitung sorgt, aufgrund der hohen Temperatur, für eine Karamellisierung des Fleisches auf der Aussenseite. Es bleibt dadurch innen besonders saftig und schmackhaft. Ebenfalls nicht verzichten müssen Feinschmecker auf die Steak-Tatar-Kreationen von klassisch mit Café de Paris bis experimentell mit Single Malt Whisky. Seinen lokalen Bezug verliert das Cascade Trattoria & Bernies's Village Grill jedoch nicht aus den Augen. So kommt das Fleisch von Engadiner Naturbauernhöfen und die Butterbrioche von einer traditionellen St. Moritzer Bäckerei.

Neben den kulinarischen Höhepunkten soll die Geselligkeit ebenfalls nicht zu kurz kommen. In der angeschlossenen offiziellen Polo Bar von St. Moritz treffen sich Einheimische und Touristen an der historischen Zinntheke. Die hervorragende Auswahl an beliebten Cocktail-Klassikern und exquisiten Drinks kombiniert mit Engadiner Gastfreundschaft lädt nicht selten auch prominente Gäste zum Verweilen ein. Besondere Anlässe lassen sich darüber hinaus in den Private Dining Rooms „Ed’s“ sowie „Weinkeller“ hervorragend feiern.